3. Runde (17.12.2017) Verdienter Sieg für TuRa I beim HSK II

Am 3. Advent gab es gleich 2 Duelle zwischen den Hamburgerinnen und den Mädchen des TuRa Harksheide.

Während das Duell HSK II vs. TuRa I innerhalb der 2. FBL- West ein kleines Spitzenspiel war, trat unsere Zweite sehr Ersatzgeschwächt gegen die Dritte des HSK an und verlor 0,5:3,5.

Bericht in der NZ

Für einige Spielerinnen unserer Ersten begann das WE bereits am 16.12.2017, mit einem gemeinsamen Treff mit Mädels des HSK im KIXX (Tischkicker- Treff) auf Sankt Pauli.

Bereits im August wurde diese Idee eines gemeinsamen Abends vor der Runde geboren und immerhin waren dann auch 10 Spielerinnen, Mütter und Trainer vor Ort. Da wir mit My Linh eine sehr erfolgreiche Tisch- Kicker- Spielerin in unseren Reihen haben, fand der Treff in fachkundigen und auch in einem spaßigen Rahmen statt.

Bei dem kleinen Turnier konnten Bettina Blühbaum und My Linh Tran gegen Alice Meyer und Martina (Mama von unserer Spielerin Annika P.) das Finale knapp mit 7:6 gewinnen.


Ganz so eng sollte es dann am Sonntag im Schach- Duell nicht zugehen.

Wie gewohnt fanden wir sehr gute Bedingungen im Schachzentrum, der Heimstätte des Hamburger SK vor. O- Ton einer Spielerin von TuRa "Wir sollten alle Spiele hier austragen..." Eine Auffassung die ich fast zu 100 % unterstütze, aber bei uns ist es auch sehr schön.

Pünktlich 10 Uhr konnte der Schiedsrichter, Sascha Abel die Bretter frei geben und für uns Trainer begann das Warten, Schauen und Mitfiebern mit unseren Spielerinnen.Immerhin ist der HSK II ähnlich stark aufgestellt wie wir und auch sie kamen in den beiden ersten Runden gut in die Saison.

Parallel zu unserem Kampf trafen sich auch die anderen „Reise- Pärchen“ zum Duell und für uns war dabei der Auftritt von Delmenhorst gegen Münster von Interesse. Beim Blick auf die Aufstellungen konnten wir sehen, dass Münster, ihrem Kader entsprechend eine gute Aufstellung fand um Delmenhorst ein bisschen zu ärgern. Dies gelang zum Teil ganz gut und dennoch wurde der Wettkampf mit 2:4 verloren.

In Steinfurt empfing man den SV Heiden und konnte dabei Brett 3 nicht besetzen. Heiden nutzte diese Vorgabe zu einem knappen 3,5:2,5 Sieg. Beide Teams finden sich nach 3 Runden mit ausgeglichenem Punktestand im Mittelfeld wieder.

Neben TuRa tritt auch der BS Paderborn mit einem Mädchenteam an und bereits bei den ersten beiden Runden hinterließen sie einen sehr positiven Eindruck. Gegen das erfahrene Team aus Wattenscheid gab es heute ein klares 5,5:0,5 und sicher werden sie auch noch die verbleibenden Runden auf sich aufmerksam machen.

Zurück nach Hamburg:

Bereits nach ca 2 Stunden konnte Inga unser Team in Führung bringen. In einem Endspiel Springer + 6 Bauern, mit einem kleinen positionellem Vorteil, konnte Inga das Match gewinnen. Bei Amina lief es zu der Zeit schon nicht mehr so gut und sie fand sich in einer „Abwehrschlacht“ wieder. Irgendwann wurde der Druck auf ihre Stellung zu groß und es stand 1:1. Fast zeitgleich gab es jedoch einen Punktgewinn von Annika am 4. Brett. Gegen die junge Hamburgerin konnte sich Stück für Stück ihre Position versbessern und zum 2:1 führen. Carina an 1 war mit ihrem Remis am Ende sehr zufrieden und Jasmin war etwas unschlüssig darüber, ob vielleicht mehr möglich gewesen wäre. Dennoch führten beide Halbe zum 3:2. Es lag an My Linh unseren Mannschaftssieg sicher zustellen und ihr gelang dies sehr souverän. Mit dem 4:2 bleiben wir zwar hinter Delmenhorst (nach Brettpunkte) noch ungeschlagen Zweiter, aber wir haben ja noch das Duell mit diesem Team vor uns und könnten dann am Schluss- Wochenende der Liga Platz 1 klar machen.

Hamburger SK 22:4TuRa Harksheide
2 WFM Scognamiglio, Stefanie(2014)½:½(2013)Brandt, Carina 3
3 Reppen, Ellisev
1:0(2007)WIM Sherif, Amina 5
6 Einacker, Silke(1891)0:1(1924)Tran, My Linh 8
9 Voß, Henrike(1578)0:1(1798)Evers, Annika 10
10 Kotyk, Valeriya(1745)0:1(1787)Marx, Inga 11
13 Biebinger, Eva(1620)½:½(1735)Zimmermann, Jasmin 12

Nun kommt erstmal Weihnachten (Frohes Fest Euch Allen) und die DVMs (mit TuRa bei der U 10, 14w und 20w) und der Jahreswechsel (schon mal Guten Rutsch) auf unser Team zu, ehe es Ende Januar in unseren Räumen gegen Steinfurt und Heiden weiter geht.

 

Tabellen und Spielergebnisse auf

http://nsv-online.de/ligen/fbl-1718/?staffel=1069&r=

www.sh-weiblich.de